Kategorien
Uncategorized

MGV 2019

Wo sind Fasseichen?

Bei der jährlich stattfindenden Mitgliederversammlung am Mittwoch, dem 20. März 2019 des Waldbauvereins Otterberg (WBV) im Hotel Badstube Otterberg begrüßte der 1. Vorsitzender Prof. Dr. Albrecht Schäfer die Anwesenden und gab die Zahl 458 als neusten Mitgliederstand bekannt.

Geschäftsführer Markus Gatti gab einen Überblick über die Aktivitäten des WBV: Exkursionen zum Gebrauch eines mobilen Sägewerkes sowie zu den Themen „Wald geerbt – was nun?“ und Harvestereinsatz, Mithilfe beim Altstadtfest Otterberg, viertägige Waldbauexkursion ins Elsaß, Präsentation beim Brennholztag im Zellertal, Auf- und Abbau von Weihnachtsbuden in Otterberg. Aufgrund der Berichte des Schatzmeisters Herbert Brand und des Kassenprüfers Peter Strasser konnte der Vorstand entlastet werden.

Herr Erwin Müller bot nochmals seine Dienste beim Verleihen von vereinseigenen Geräten sowie die interne Vermittlung von Waldan- und
–verkäufen an (Kontakt: erwin.mueller1@web.de).
Ines Lang und Ditmar Bungert erläuterten ihre Arbeit bei der Privatwaldbetreuung in den Forstämtern Otterberg und Donnersberg. Sie sind auch die jeweiligen Ansprechpartner für die Privatwaldbesitzer.

Für das laufende Jahr sind wiederum mehrere Vereinsaktivitäten vorgesehen. Bei ausreichendem Interesse wird ein Motorsägenkurs für Privatwaldbesitzer durchgeführt. Anmeldungen sind direkt bei Herrn Winicker (elmar.winicker@wald-rlp.de) möglich. Am 5. April 2019 können sich Waldbauern über die Waldbewirtschaftung auf dem Donnersberg vom dortigen Forstamtsleiter Lothar Runge und vom zuständigen Revierleiter Martin Teuber informieren: Treffpunkt um 14:00 Uhr auf dem Parkplatz Donnersberg. Am 30. April 2019 findet eine Exkursion nach Bad Dürkheim zur Firma Wilhelm Eder statt. Sie stellt u.a. Fässer her und wird den Waldbauern als potentielle Holzverkäufer die Qualitätskriterien der dafür benötigten Eichen vorstellen. Abfahrt hierzu ist um 12:00 h an der Stadthalle in Otterberg. Die Fahrt ist kostenlos. Nichtmitglieder sind gerne willkommen. Die Große Waldbauexkursion führt den Verein dieses Jahr nach Sachsen in der Zeit vom 12.- 15. September 2019. Für alle Aktivitäten kann man sich bei der Geschäftsstelle am Forstamt Otterberg (06301 7926 17) oder bei Herrn Brand (Tel. 06301 4222) anmelden.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung referierte Dr. Wolfgang Schuh vom Waldbesitzerverband Rheinland-Pfalz über aktuelle forstpolitische Themen. Neben Fördermöglichkeiten für Privatwaldbesitzer und der Trennung der Vermarktung von Holz aus Kommunal- und Privatwald vom Holz aus dem Staatswald ging er hauptsächlich auf die äußerst schwierige Holzmarktsituation ein. Nicht nur die Borkenkäferschäden aus dem letzten Jahr und die aktuellen Sturmwurfschäden sondern vor allem die drohende Borkenkäferkalamität in der kommenden Vegetationsperiode lassen nichts Gutes erahnen.

Werner Öchsler und Torsten Windecker von der Sozialversicherung Landwirtschaft, Forsten und Gartenbau (SVLFG) erläuterten die unumgänglichen Sicherheitsvorschriften bei der immer noch sehr gefährlichen Waldarbeit und standen für Fragen zum Arbeitsschutz im Wald zur Verfügung.

Prof. Schäfer schloss die Versammlung mit einem Dankeschön an die Referenten und die anwesenden Mitglieder für ihr Interesse.